loader

Verhandlungserfolg basiert auf sachlicher Kompetenz einerseits und strategischer Verhandlungsführung andererseits. In unserer Praxis sehen wir aber, dass die sachlichen Fragen gegenüber den strategischen Zielen übergewichtig bewertet werden. Deshalb haben wir nach über zehn Jahren Erfahrung in Kooperationsverhandlungen im Schweizer Telekommarkt unseren Verhandlungsansatz um das strategische Verhandlungskonzept eines der führenden Verhandlungsspezialisten erweitert.

Leider werden Verhandlungen oft gestartet, indem ein Vertragsentwurf auf den Tisch gelegt wird. Dieser wird dann analysiert und Punkt für Punkt durchgearbeitet. Pragmatisch, praktisch, effizient. Wirklich? Kennen Sie Ihre Maximal- und Minimalziele? Kennen Sie Ihre Optionen und die Ihres Gegenübers? Kennen Sie den Entscheidprozess ihres Gegenübers? Kennen Sie Ihren Grad an Kooperationsbereitschaft? Falls Sie diese Fragen mit «Nein» oder «Ich bin mir nicht sicher» beantworten, sollten Sie unbedingt nochmals über die Bücher.

Gegen wen treten Sie an?

Falle! Die Frage ist falsch. Sie treten nicht gegen jemanden an, sondern für eine Sache. Sie streben mit Ihrem Gegenüber eine Lösung an und verhandeln mit einem Menschen.

Wann beginnt die Verhandlung?

Die Antwort scheint klar. Die Verhandlung beginnt, sobald man zum Thema «am Tisch sitzt». Schon wieder falsch. Die Verhandlung beginnt mit einem Konflikt zwischen den Verhandlungspartnern. Und den steuern Sie oder Sie lassen sich steuern. Sie haben die Wahl.

Intuition und Strategie

Verlassen Sie sich nicht (nur) auf Ihre Intution. Sie brauchen eine Strategie. Wie weit bin ich gewillt, zu kooperieren? Wie konsequent bin ich darin, mich durchzusetzen? Wie wichtig ist die zukünftige Beziehung zu meinem Gegenüber?

Verhandlungsteam

Steht Ihr Verhandlungsteam? Hat jedes Mitglied seine klare Rolle? Hinweis: Wir sprechen nicht von Good Cop – Bad Cop, sondern von Aufgaben, Verantwortung und Kompetenz.

Gerne erklären wir Ihnen unseren Verhandlungs-Ansatz in einem persönlichen Gespräch.

Mögen Sie Verhandlungen? Super! Mögen Sie keine Verhandlungen? Kein Problem, nehmen Sie diese sportlich. Verhandlungen sind immer eine Gelegenheit, zu wachsen.

Unsere Mitarbeiter haben schon Dutzende Kooperationsverhandlungen im Telekom-Umfeld, aber auch in anderen Fragestellungen geführt und begleitet. Philipp Inderbitzin ist Professional Negotiator®.

Lernen kann man immer! Wir sind sehr an einem Austauch dazu interessiert. Sie auch?

Rufen Sie uns an unter 079 745 83 56 oder

schreiben Sie uns: philipp.inderbitzin@xseed.works

https://www.linkedin.com/in/philipp-inderbitzin-1ab4033/


Philipp Inderbitzin
Chief Strategic Maker

Philipp Inderbitzin, xseed.works, ist mit dem Status Quo nie zufrieden. Es muss immer einen noch besseren Weg geben. Er ist seit 14 Jahren leidenschaftlicher Berater im Telekommunikations- und Energiebereich und Mitgründer von Beratungs-, Gebäudeautomations- und Photovoltaikunternehmen (alle am Markt). Philipp mag herausfordernde Situationen und fühlt sich am energiegeladensten, wenn es „drauf ankommt“.