loader

2. smart xseed.works smart city breakfast

Wie setzt man Smart-City um? Diesem Thema war das zweite xseed.works smart city breakfast in trendiger Location über den Gleisen des Bahnhofs Bern gewidmet. Stefan Willi, CTO der WWZ berichtete aus der Praxis, Gregor Eugster von xseed.works zeigte auf, wie man von der Idee zum konkreten Projekt kommt.

Smart Parking, Kontrolle des Wasser-Rohrnetzes sowie Wasserzähler in schwer zugänglichen Schächten sind die konkreten Smart-City-Cases, die der Zuger Energie- und Telekomanbieter WWZ umsetzt. Die Daten werden über ein LoRa-Funknetz übertragen, das die WWZ gemeinsam mit xseed geplant und umgesetzt haben. So bauen die Region Zug unter führender Beteiligung der WWZ eine Smart City auf. xseed durfte sowohl die Region wie auch WWZ selbst von der Strategie bis zur Umsetzung begleiten.

Dies waren die spannenden Inputs, über die sich Vertreterinnen und Vertreter von Städten, Energieversorgern, Telekomunternehmen und Lösungsanbietern beim xseed.works smart city breakfast und tauschten sich in lockerer Frühstücksatmosphäre austauschten. xseed ist der Schweizer Smart-City-Spezialist und begleitet Kommunen, Infrastruktureigentümer, Versorger und Telekomunternehmen seit über zehn Jahren in Strategie und Umsetzung.

Präsentationen
Präsentation von Gregor Euster am 2. effectas smart city breakfast in Bern herunterladen
Präsentation von Willi Stefan am 2. effectas smart city breakfast in Bern herunterladen