loader

Anlässlich der diesjährigen ElCom Informationsveranstaltung vom 25.5.2021 hat das BFE bestätigt, dass für Flexibilitäten mehr Markt geschaffen werden soll, um die Umsetzung der Energiestrategie 2050 weiter voranzubringen.

Auch die aktuelle Betrachtungsweise der ElCom im Umgang mit Batteriespeichern, einer wichtigen Technologie für Flexibilitäten, unterstützt dieses Bestreben grundsätzlich. Ausgerechnet das BFE selbst untergräbt jedoch die Marktmöglichkeiten für Batteriespeicher, indem es dem Bundesrat vorschlägt, dass Batteriespeicher unabhängig der Nutzung Netzentgelte bezahlen sollen, also auch wenn sie sich rein netzdienlich verhalten. Einerseits würde eine solche Praxis zu einer finanziellen Mehrfachbelastung von Energie auf dem Weg der Energie vom Produzenten via Speicher zum Endverbraucher führen. Andererseits würden Batteriespeicher gegenüber Pumpspeicherkraftwerken benachteiligt, wenn sie die gleichen Dienstleistungen erbringen wollten.

Unsere Einschätzung: Der Status von Batteriespeicher bedarf noch Klärung. Für xseed.works wäre es jedoch nicht nachvollziehbar, wenn der Bundesrat selbst eine wichtige Stütze der Energiestrategie 2050 untergraben und zudem eine Ungleichbehandlung von Marktakteuren schaffen würde.

Die Folien der ElCom Veranstaltung finden sich hier:  

EICom Link

#energiewende #energiestrategie2050 #flexibilitäten #batteriespeicher #bfe #elcom